Die Geschichte von Alexander Gerlach und Kai Paul ist eine vergnügliche Reise durch die Clubkultur, und ganz besonders durch die Clubkultur Berlins. Hier kreuzen sich die Wege vieler Feiernder, hier werden Allianzen geschlossen, hier darf noch experimentiert werden.
Das Klischee, das Lexy & K-Paul erfolgreich widerlegen, ist das vom „langweiligen Techno- Live-Act“. Lässt sich der mitreißende Geist der Lexy & K-Paul-Produktionen nicht auch live und auf der Bühne adäquat umsetzen? Die Antwort auf diese Frage entwickelte sich im Rahmen der mittlerweile legendären Tourneen der Beiden. Da stehen zwei Irre auf der Bühne, die ihre Tracks abfeiern als gäbe es kein Morgen. Zwar wird auch an Knöpfen gedreht, Samples abgeschossen, doch es ist auch stets klar, dass es den beiden Gestalten ums gemeinsame Feiern, um die Abfahrt geht.
Die Live-Qualitäten der beiden Hauptstadt-Dandys sind mittlerweile bekannt. Die Spur der Verzückung, die sie hinterlassen haben, reicht vom Club bis zum Rockfestival.
Aber auch genreübergreifend überraschen Lexy & K-Paul immer wieder. So auch im Februar 2013, als sie mit dem Frankfurter HR-Sinfonieorchester zusammentrafen. In zwei ausverkauften Shows in der Jahrhunderthalle Frankfurt wurde die einzigartigen Begegnung von Klassik und Moderne zelebriert und somit für alle zu einem spektakulärem Sound- und Musikerlebnis.

2017 zeigen die beiden wieder ihr Können auf der Electro Magnetic Bühne!